Sie haben Fragen? Wir geben Antworten.

Was macht die IPN Gruppe eigentlich?

Die IPN Gruppe ist ein Engineering- und IT-Dienstleister.
Bei IPN Brainpower unterstützen wir die langfristigen Projekte unserer Kunden, indem wir mittels Arbeitnehmerüberlassung sowie Personalvermittlung passende Mitarbeiter zur Verfügung stellen.

Im Entwicklungsbüro der IPN Solutions übernehmen wir Komplettlösungen für unsere Kunden und setzen komplexe Aufgabenstellungen inhouse um.


Was macht die IPN Brainpower?

Als Personaldienstleister mit dem Schwerpunkt auf Engineering und IT leisten wir Projektarbeit im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei unseren Kunden.
Außerdem sind wir als Personalvermittler tätig.


Also ist IPN Brainpower ein Zeitarbeitsunternehmen?

Wir nutzen die rechtliche Grundlage der Arbeitnehmerüberlassung. Aufgrund des anspruchsvollen Charakters unserer Projekte und der hohen Qualifikation unserer Mitarbeiter laufen unsere Projekte im Durchschnitt 18 Monate.


Was macht die IPN Brainpower aus?

  • Haben Sie und unser Kunde sich für eine Zusammenarbeit entschieden, erhalten Sie von uns einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
  • Aufgrund des anspruchsvollen Charakters unserer Projekte und der hohen Qualifikation unserer Mitarbeiter laufen unsere Projekte im Durschnitt 18 Monate.
  • Die individuelle und wettbewerbsfähige Gehaltsgestaltung richtet sich nach Ihren Qualifikationen und Erfahrungen und orientiert sich an den entsprechenden Gehältern des Einsatzunternehmens.


Was passiert, wenn mein Projekt abgeschlossen wird?

In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten:

1.    Sie erhalten ein Übernahmeangebot durch den Kunden.
2.    Wir machen uns auf die Suche nach einem Ihren Qualifikationen entsprechenden Anschlussprojekt.

Grundsätzlich gilt, dass wir immer rechtzeitig über das Projektende informiert sind, um entsprechend tätig werden zu können.


Wie viel kann ich verdienen?

Die individuelle und wettbewerbsfähige Gehaltsgestaltung richtet sich nach Ihren Qualifikationen und Erfahrungen und orientiert sich an den entsprechenden Gehältern des Einsatzunternehmen.


Wo ist IPN Brainpower vertreten?

Der Hauptsitz der IPN Brainpower liegt in Nürnberg. Darüber hinaus sind wir mit acht weiteren Standorten bundesweit vertreten.


Wer sind Ihre Kunden?

Unsere Kunden sind Markt- und Technologieführer der folgenden Branchen:

  • Elektrotechnik
  • Automotive
  • Informationstechnologie
  • Maschinenbau
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Energie



Kann ich über meinen Einsatz selbst entscheiden?

Bevor wir Sie bei unseren Kunden vorstellen, versichern wir uns bei Ihnen, dass die potentielle Beschäftigung in Ihrem Sinne ist. Dies gilt auch bei einem möglichen Wechsel Ihrer Einsatzfirma.
Ein Arbeitsvertrag kommt nur zustande, wenn Sie als Bewerber und unser Kunde dem Einsatz zustimmen.


Was haben die Kunden dabei für einen Vorteil?

Durch den Einsatz von Arbeitnehmerüberlassung gewinnen die Kundenunternehmen an Flexibilität, da die benötigten Mitarbeiter deutlich schneller zur Verfügung stehen und nicht über den langwierigen Genehmigungs- und Einstellungsprozess im Kundenunternehmen laufen müssen. Budgets für Dienstleistungen sind in der Regel schneller bewilligt und flexibler einetzbar, als fixe Personalbudgets.
Außerdem spart sich der Kunde den komplexen und langwierigen Recruitierungsprozess.


Welche Fachrichtungen suchen Sie?

Mit mehreren Hundert offenen Stellen im Jahr sind wir auf der Suche nach Ingenieuren, Informatikern und Technikern aller Fachrichtungen.


Wie bewerbe ich mich bei IPN Brainpower?

Bitte bewerben Sie sich online über unser Karrierecenter. Zentraler Bestandteil Ihrer Bewerbung sind Ihre Unterlagen wie Lebenslauf mit Lichtbild und Zeugnisse sowie ein Anschreiben. Diese Unterlagen können Sie am Formularende einfach hochladen. Folgende Dateiformate können Sie für Ihre Anhänge verwenden: *.doc, *.pdf, *.jpg, *.png, *.gif. Die maximale Dateigröße der gesamten Anhänge beträgt 7 MB.
Selbstverständlich können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail an career(at)dont-want-spam.ipn-gruppe.com zusenden.


Ich habe kein passendes Stellenangebot gefunden. Was tun?

Bitte bewerben Sie sich initiativ.
Wir gleichen neu zu besetzende Stellen mit Ihrem Bewerberprofil ab und kommen gegebenenfalls mit einem Angebot auf Sie zu. Darüber hinaus suchen wir bei unseren Kunden gezielt nach passenden Projekten.


Ich habe mehrere interessante Stellenangebote gefunden. Was tun?

Bitte bewerben Sie sich nur auf eine dieser Stellen. Geben Sie unter „berufliche Ziele/Interessengebiete“ oder im Anschreiben die Referenznummern der anderen Stellen an; unser Bewerbermanagement informiert den zuständigen Fachentscheider. Auch später werden wir einen regelmäßigen Abgleich mit neuen Ausschreibungen vornehmen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Ihre Einsatzmöglichkeiten bei IPN gründlich geprüft werden.


Was geschieht mit meiner Bewerbung?

Direkt nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail. Diese enthält auch Ihre Zugangsdaten zu Ihrem Bewerberprofil. Dort können Sie sich jederzeit anmelden, um Ihre Bewerbungsdaten zu ergänzen. Ihre Bewerbungsdaten werden maximal zwölf Monate elektronisch gespeichert. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich. Die Erlaubnis zur Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Dazu genügt die Absendung einer formlosen E-Mail an datenschutz(at)dont-want-spam.ipn-gruppe.com.

Ihre Bewerbung wird zunächst von unserem Zentralen Recruiting bearbeitet und dann an die zuständigen Kollegen, die mit der Besetzung unserer Projekte beauftragt sind, weitergeleitet und an unsere Kunden empfohlen.


Wie sind die Bezeichnungen der Sprachkenntnisse zu verstehen?

Die Einteilung der Sprachkenntnisse erfolgt nach den europäischen Kompetenzstufen:

A1 – Anfänger
A2 – Grundlegende Kenntnisse
B1 – Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 – Selbständige Sprachverwendung
C1 – Fachkundige Sprachkenntnisse
C2 – Annähernd muttersprachliche Kenntnisse


Warum fragt IPN Brainpower nach meiner Staatsbürgerschaft? Wieso benötigt IPN Brainpower eine Kopie meiner Arbeitserlaubnis?

Gemäß Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) sind wir dazu verpflichtet diese Angaben zu erfragen und zu überprüfen. Wir bitten um Ihr Verständnis.